Referenzen

Referenzen

Bauvorhaben:
BAB A 23, OU Itzehoe,
3. Bauabschnitt, Rifa Hamburg
Asphaltherstellung:
Vereinigte Asphalt-Mischwerke GmbH & Co KG
Mischwerk:  Poyenberg und Brunsbüttel             
Bauausführung:
Groth & Co. (GmbH & Co. KG)
Bauunternehmung Pinneberg
Groth & Co. Bauunternehmung GmbH, Rostock
Bauherr:
Landesbetrieb für Straßenbau und Verkehr,
Niederlassung Itzehoe
Mischgutsorten:
4.700 t  Asphalttragschicht AC 32 T S
(MW Poyenberg)
3.000 t  Asphalttragschicht AC 32 T S
(MW Brunsbüttel)
2.200 t  Asphaltbinder AC 16 B S
(MW Poyenberg)
1.300 t  Asphaltbinder AC 16 B S
( MW  Brunsbüttel)
1.700 t  Splittmastixasphalt SMA 11 S
(MW Poyenberg)

Zeitraum:  24. September – 27. September 2012

Projektbeschreibung:

Die Baumaßnahme befand sich auf der BAB A 23 in Höhe der Anschlussstelle Itzehoe-Süd. Die Baulänge betrug 1,28 km.
Zum Einbau der einzelnen Asphaltschichten wurden zwei gestaffelt fahrende Fertiger in der Bauweise „heiß an heiß“ eingesetzt.
Im Bereich der Anschlussstelle Itzehoe-Süd (Aufweitung) wurde der Einsatz eines dritten Fertigers notwendig, wo ebenfalls an die heiße Nahtflanke gearbeitet wurde.